Erneute Einstellung des Trainingsbetriebs im JJCB ab sofort bis 23. November 2020

Ab 24. Oktober 2020 muss der Trainingsbetrieb im JJCB bis voraussichtlich 23. November 2020 eingestellt werden.

Liebe Judo- und Jiu-Jitsuka, liebe JJCB-lerinnen und JJCB-ler

Angesichts der negativen Entwicklung der Covid-19 Pandemie und der raschen Ausbreitung des Virus hat der Regierungsrat des Kantons Bern heute beschlossen, ab 24. Oktober und bis 23. November die Ausübung von Kontaktsportarten zu untersagen. Bis dahin werden demzufolge und im Interesse der Mitglieder und Gäste des JJCB und deren Familien auch keine Trainings in unserem Dojo stattfinden können. Dies gilt auch für durch Dritte im Dojo durchgeführte Trainings.

Der Vorstand und die Technische Kommission des JJCB bedauert dies, hat aber für den Entscheid angesichts der Situation Verständnis und bittet auch die Mitglieder um Verständnis.

Wie dies schon im Frühjahr der Fall war, wird das Trainerteam mit virtuellen, alternativen Trainingsangeboten auf euch zukommen, damit wir im gegenseitigen Kontakt bleiben und uns trotz den Covid-19-bedingten Einschränkungen gemeinsam bewegen können. Wir halten die Mitglieder in den Chats der verschiedenen Trainingsgruppen und über diese Webseite auf dem Laufenden. 

Gemeinsam und mit der nötigen Disziplin, auch im privaten Umfeld, werden wir diese Krise hoffentlich bald meistern !

Mit sportlichen Grüssen

Im Namen des JJCB-Vorstandes
Erwin Bollinger
Präsident

Bern, 23. Oktober 2020